Passwort vergessen

Verianos: Neuer Investmentberater legt Fonds mit BNP Paribas auf

Die neu gegründete Frankfurter Verianos AG legt mit BNP Paribas einen Immobilienfonds für Frankreich auf.

Der VREF II - France hat ein geplantes Anlagevolumen von 500 Mio. Euro, berichtet die "Börsen-Zeitung". Für die Konzeption des Fonds und das Einwerben der Anlegergelder ist Verianos zuständig, die französische Großbank übernimmt die Akquisitionen der Objekte und das Immobilienmanagement. Gegründet wurde Verianos von den früheren Corpus-Sireo-Geschäftsführern Diego Fernández Reumann und Karl-Josef Schneiders sowie von Marcus Marschall und Jost-Albrecht Nies. Fast wäre bei der Gründung der Verianos AG etwas schiefgegangen: Als Firma hatten sich die Partner nämlich zunächst unbewusst den Namen eines indischen Potenzmittels ausgesucht. Doch die Verwechslungsgefahr wurde noch rechtzeitig bemerkt. In einem ibero-keltischen Wörterbuch stieß man dann auf den Begriff "Verianos", der für Wahrhaftigkeit steht. Damit stand dem Start der auf den Immobiliensektor fokussierten Partnerschaft mit Hauptsitz im "WestendGate" an der Frankfurter Messe nichts mehr im Wege.
Das Unternehmen bietet Fonds, Asset Management und Corporate Finance für professionelle Investoren an, besonders auch für deutsche institutionelle Anleger. Neben der Partnerschaft mit BNP Paribas prüft Verianos derzeit auch den Aufbau einer Fondsplattform, die für deutsche Anleger in Australien investiert.

Unsere Quellen:

Börsenzeitung: ASSET MANAGEMENT: Immobilienmarkt trifft Kapitalmarkt

login to post comments