Passwort vergessen

Trittin kritisiert Altmaiers Kraftwerksbau-Pläne

Jürgen Trittin kritisiert den Vorstoß von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) zum Bau neuer Kohlekraftwerke.

Wie der Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen der „Ruhr Nachrichten“ sagte, seien neue Kohlekraftwerke unwirtschaftlich, klimaschädlich und außerdem zu unflexibel, um Erzeugungsschwankungen erneuerbarer Energien ausgleichen zu können.
„Wer es ernst meint mit der Energiewende und dem Klimaschutz, der kann nicht für Kohlekraftwerke sein“, so Trittin.
Altmaier hält dagegen den Bau neuer Kohlekraftwerke für notwendig, um die Sicherung der künftigen Stromversorgung gewährleisten zu können. Dem CDU-Politiker zufolge sei es zwar bis zum Jahr 2020 zu schaffen,  insgesamt 35% des Strombedarfs aus regenerativen Energiequellen zu beziehen. Dies habe aber zur Folge, dass immer noch 65% auf anderem Wege erzeugt werden müsse.
 

Unsere Quellen:

Welt.de: Trittin kritisiert Altmaiers Vorstoß für Kohlekraftwerke

Zeit.de: Trittin kritisiert Altmaiers Kohle-Pläne

 

Profil in mapolis:

Bundesumweltministerium

 

 

 

login to post comments