Passwort vergessen

Patrizia investiert in Dänemark

In Kopenhagen hat die Patrizia WohnInvest KAG ein Wohnobjekt mit 159 Einheiten gekauft.

Das Gebäude, das etwa fünf Kilometer vom Kopenhagener Zentrum entfernt ist und 2009 fertiggestellt wurde, hat eine Gesamtwohnfläche von etwa 14.000 m²  und wurde für rund 50 Mio. Euro gekauft. Die Immobilie soll in den Euro City Residential Fund I einfließen. Verkäufer ist eine Projektgesellschaft aus Dänemark, mehr ist dazu nicht bekannt. Nach Angaben von Patrizia ist das Objekt voll vermietet.
„Wir freuen uns sehr, dass wir die Präsenz unseres Unternehmens in den Nordics ausgebaut haben und nun auch in Dänemark investiert sind“, sagt Wolfgang Egger, der Vorstandsvorsitzende der Patrizia Immobilien AG. „Mit dem Patrizia Euro City Residential Fund I sind wir bereits in Schweden und als erster nicht-skandinavischer Investor auch in Finnland investiert. Kopenhagen als eine der größten Wirtschaftszentren in der Region stellt die logische Fortsetzung unseres Engagements dar.“ Die Patrizia Immobilien AG schreibt besonders den nordischen Ländern ein hohes Potential zu.

Unsere Quellen:
Deal-Magazin.com: Patrizia WohnInvest KAG erwirbt Wohnanlage in Kopenhagen
Immobilien-Zeitung.de: Patrizia kauft Wohnungen für rund 50 Mio. Euro in Kopenhagen

Profile in mapolis:
Patrizia Immobilien AG