Passwort vergessen

Bouwfonds kauft in Deutschland, Holland und Dänemark

Der Offene Immobilienfonds Bouwfonds European Residential (BER) erwirbt Wohnobjekte in Langenhagen, Kopenhagen, Den Haag, Rotterdam und Leiden.

Das gesamte Investitionsvolumen liegt bei etwa 90 Mio. Euro.
In Langenhagen bei Hannover kauft Bouwfonds ein Objekt mit 119 Wohnungen. Das Objekt stammt aus dem Jahr 1995 und verfügt über eine Wohnfläche von etwa 7.700 m². Das Brutto-Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa 9,7 Mio. Euro.
Das Objekt im Kopenhagener Stadtteil Nørrebro ist ein Wohngebäude mit 27 Einheiten aus dem Jahr 1903, das von 2007 bis 2009 saniert wurde. Hier beläuft sich die Wohnfläche auf rund 2.600 m², das Brutto-Investitionsvolumen auf etwa 8,1 Mio. Euro.
In Den Haag erwarb Bouwfonds vier Gebäude aus dem Jahr 1997 im Stadtteil Morgenstond, die zusammen eine Gesamtwohnfläche von etwa 16.200 m² aufweisen. Das Portfolio in den niederländischen Städten Leiden und Rotterdam stammt aus den Jahren 1989 und 1991 und umfasst eine Wohnfläche von etwa 30.000 m² sowie Gewerbefläche von rund 1.700 m². Bouwfonds European Residential richtet sich primär an institutionelle Investoren und reiche Privatanleger. Die Mindesteinlage liegt nach Angaben von Bouwfonds bei 500.000 Euro.
 

Unsere Quellen:

Bouwfondsreim.de: Bouwfonds European Residential

Deal-Magazin.com: Bouwfonds kauft für 90 Mio. Euro

 

 

Deutschland, Berlin

 

 

login to post comments